Sprachenmenü

Los A7

Oberbau Bestandsstreckentunnel Stans

Herstellung der Tunnelsohle und der Randwege | Bau der Festen Fahrbahn mit Masse-Feder-Systemen | Erstellung, Betrieb und Rückbau der zum Bau erforderlichen Provisorien | Gesamtkoordination der Baustelle

Das Los A7 - Oberbau Bestandsstreckentunnel Stans - wird durch die ARGE ALPTRANSIT BRENNER ausgeführt. Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von rund 4,7 Millionen Euro.

Die Hauptbaumaßnahmen in dem 630m langen Doppelspurtunnel werden in einer Rekordzeit von 7 Monaten ausgeführt.

Die bahntechnische Ausrüstung umfasst:

  • die Herstellung der Tunnelsohle und der Randwege
  • den Bau der Festen Fahrbahn mit Masse-Feder-Systemen, die dem Erschütterungsschutz dienen
  • die Erstellung, den Betrieb und den Rückbau der zum Bau erforderlichen Provisorien (Baustrom, Logistik, Zutrittskontrolle, etc.)
  • die Gesamtkoordination der Baustelle

Wesentliche Projektkennzahlen:

  • Dauer Hauptbaumaßnahmen: November 2009 bis Mai 2010
  • Randwege: ca. 1260m
  • Masse-Feder-Systeme: ca. 1200m
  • Feste Fahrbahn: ca. 1200m
  • Restarbeiten, Fertigstellung: Juni 2011

Weitere technische Informationen finden Sie unter GW 11 Fertigstellung Tunnelrohbau und GW 12 Oberbau .

Die auf diesen Seiten beschriebenen Massen beziehen sich auf das Los A1.

Schriftgrösse:A-A-A